Vorteile eines Dreiländerecks

Als Owner kann man sich glücklich schätzen, wenn man in der Nähe eines Dreiländerecks wohnt. Wer z.B. in der Rhön Caches legt, hat die Wahl zwischen Bayern, Hessen und Thüringen. Offenbar sind ja inzwischen bestimmte Reviewer für bestimmte Bundesländer zuständig. Durch die günstige Lage hat man nun die Möglichkeit, Caches in dem Bundesland zu legen, in dem die Zusammenarbeit mit dem Reviewer am besten klappt. Das ist auch nicht weiter schlimm, in Hessen gibts sowieso schon jede Menge Dosen…

This entry was posted in Spiroublog and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Vorteile eines Dreiländerecks

  1. Maacher says:

    Wir hier (Trier) können sogar zwischen vier echten Ländern wählen: Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Saarland 🙂 Und in Luxemburg wird sogar noch aus USA direkt reviewed.

    Da für mich jedoch die Location auch ein nicht unerheblicher Cachebestandteil ist wird in den meisten Fällen die Ortsauswahl bereits vorgegeben und kaum änderbar sein. Daher empfinde ich das eher anstrengend als einfach …

  2. spirou says:

    Solange es mit den Reviewern keine übermäßigen Probleme gibt, ist das ja auch kein Thema. Aber wenns in einem Bundesland Zirkus mit einem Reviewer gibt, finde ichs komfortabel, eine Alternative zu haben 🙂 Unsere Länder sind auch echt – echte Bundesländer :-))

Schreibe einen Kommentar