Unterstütze dieses Buch und schütze unser Klima!

Martijn Stejin hatten wir auf einer Equador-Reise kennen gelernt. Der Niederländer ist schon seit etlichen Jahren in Südamerika als Reiseanbieter tätig.

Jetzt hat Martijn ein Buch geschrieben, für dessen Herstellung er eine Crowdfunding-Aktion gestartet hat. Er schreibt:

Nach Ansicht der UNO kann der Tourismus dazu beitragen, die Weltwirtschaft nach der Covid-19-Krise wieder nachhaltiger zu gestalten. Dies ist eine hoffnungsvolle Botschaft für eine neue Chance für uns und unseren Planeten.

Martijn Steijn
Martijn Steijn

Das Geld aus dieser Spendensammlung wird verwendet werden, um mein Buch veröffentlichen zu können: Tourismus vs. Klimawandel.

Der Zweck dieses Buches besteht darin, einen nachhaltigen Tourismus zu fördern, eine multikulturelle Gesellschaft zu verbessern und zur Verlangsamung des Klimawandels beizutragen.

Tourism vs Climate Change
Tourism vs Climate Change

Wollen Sie wissen, wie wir den Tourismus so verbessern können, dass er der Gesellschaft und unserem Planeten zugute kommt?
Fühlen Sie sich frei, eine kleine Spende zu machen und als Erster ein digitales Exemplar von „Tourismus gegen den Klimawandel“ zu erhalten, wie Tourismus die Gesellschaft verbessern und den Klimawandel verlangsamen kann!

Alles begann im November 2019 mit einem Gespräch, das ich mit einer Reisenden in Ecuador führte. Ich fragte sie, ob sie auch auf die Galapagos-Inseln reisen würde. Sie sagte mir, dass sie das gerne tun würde, aber dass sie nicht auf die Galapagos-Inseln fliegen wolle. Für sie war es ein Widerspruch, in ein mehr als 900 km entferntes Naturschutzgebiet zu fliegen, während die Treibhausgasemissionen ihres Fluges dazu führen könnten, dass der Meeresspiegel ansteigt und diese Inseln verschwinden.
Ich hatte diese Argumentation schon einmal gehört, und sie ist ein gültiger Punkt.

Als ich ihr jedoch erklärte, was die negativen Auswirkungen wären, wenn die Touristen die Galapagos-Inseln nicht mehr besuchen würden, brachte sie das zum Nachdenken. Sie hatte nie wirklich darüber nachgedacht, wie wichtig die positiven Auswirkungen des Tourismus sein könnten, auch wenn dazu das Fliegen gehört.

Dieses Gespräch gab mir zu denken. Ich arbeite jetzt seit mehr als 16 Jahren im Tourismus und habe sowohl die guten als auch die schlechten Auswirkungen des Tourismus aus erster Hand gesehen und erlebt.
Für Menschen, die nicht viel reisen, sind diese Auswirkungen oft nicht sehr klar, und derzeit ist es in den Medien sehr beliebt, sich mehr auf die schlechten Auswirkungen des Reisens und des Tourismus zu konzentrieren.

Wir hören und lesen oft von den negativen Auswirkungen der Treibhausgasemissionen des Fliegens, und Worte wie „Flighshame“ werden immer beliebter. Das ist jedoch nicht fair. Reisen, Tourismus und sogar Fliegen bringen auch viele Vorteile für unsere Gesellschaft und indirekt für unsere Umwelt mit sich.

Als ich im November 2019 begann, mein Buch Tourismus gegen den Klimawandel zu schreiben, war das Ziel, sowohl die Nachteile als auch die Vorteile des Tourismus darzustellen. Auf diese Weise können die Menschen eine ausgewogenere Entscheidung darüber treffen, wo und wie sie ihren Urlaub verbringen wollen.

Nach monatelanger Recherche (über 300 Studien und Artikel), Schreiben und Umschreiben habe ich jedoch gelernt, dass Reisen und Tourismus noch wichtiger sind, als ich dachte.

Ich erfuhr, dass das Reisen unserer Gesellschaft tatsächlich geholfen hat, sich stärker denn je zu vereinigen. Ich entdeckte auch, dass nachhaltiger Tourismus immer noch möglich ist und dass Tourismus, wenn er richtig eingesetzt wird, vielleicht sogar dazu beitragen kann, den Klimawandel zu verlangsamen!

Jetzt habe ich die Geschichte meines Buches fertig und bin bestrebt, meine Informationen mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Aber die Covid-19-Pandemie hat meine finanzielle Situation kompliziert. Normalerweise verkaufe ich Touren in Ecuador, Peru und Bolivien, aber in den letzten Monaten war dies unmöglich. Es ist noch nicht einmal klar, wann der internationale Tourismus wieder reaktiviert wird.

Aber am 10. Juni sagte Antonio Guterres von der UNO:

„Nachhaltiger Tourismus kann Solidarität und Vertrauen fördern – entscheidende Zutaten, um die globale Zusammenarbeit voranzubringen, die in dieser Zeit so dringend nötig ist. Er ist auch ein großartiges Instrument, um Geld innerhalb einer Volkswirtschaft gleichmäßiger zu verteilen“.

Antonio Guterres

Natürlich ist es im Moment am besten, nicht in andere Länder zu reisen, wenn dies nicht notwendig ist. Aber wenn die Covid-19-Pandemie nachlässt, sollten wir diese Gelegenheit nutzen und den Tourismus nutzen, um unsere Wirtschaft auf nachhaltigere Weise wieder in Gang zu bringen!

Nein, ich bin nicht naiv zu glauben, dass mein Buch Tourismus gegen den Klimawandel unseren Planeten retten wird. Aber ich hoffe, dass die Informationen aus diesem Buch dazu beitragen können, Ideen zu geben, Hoffnung zu verbreiten und die Menschen zu motivieren, den Tourismus nachhaltiger zu gestalten.

Aus diesem Grund habe ich auch eine neue Facebook-Gruppe mit dem Titel „Tourism versus Climate Change“ ins Leben gerufen, in der ich Sie alle einladen möchte, Ideen darüber auszutauschen, wie wir den Tourismus verbessern können.

Im Idealfall würde ich gerne ein paar Exemplare meines Buches für altmodische Menschen wie mich drucken, die immer noch gerne ein Buch in der Hand halten. Aber der Großteil der Bücher wird als E-Book verkauft werden, was besser für die Umwelt ist.

In den letzten Monaten hatte ich viel Zeit, um zu recherchieren und zu schreiben. Jetzt habe ich eine vollständige Geschichte und ein Cover für mein Buch. Aber ich brauche Hilfe, um das Lektorat des Textes auf Englisch zu bezahlen, da dies nicht meine Muttersprache ist.

Ich bitte auch gerne um finanzielle Unterstützung, um mein Buch veröffentlichen zu können, um Werbung zu bezahlen und um meine eigene Lebenserhaltung noch etwas länger aufrechtzuerhalten, bis ich wieder Touren verkaufen kann.

Jede Spende von 5 USD oder mehr wird mich dem Ziel, Tourismus gegen den Klimawandel zu veröffentlichen, einen Schritt näher bringen. Jede Person, die eine Spende macht, erhält auch die Möglichkeit, ihren Namen in der ersten Ausgabe meines Buches abgedruckt zu bekommen.
Aber für jede Spende von 20 USD/ 18 Euro oder mehr schicke ich Ihnen ein digitales Exemplar meines Buches!

Wenn alles klappt, hoffe ich, bis Ende September veröffentlichen zu können.

Auch im Namen der Tourismusbranche und unseres schönen Planeten kann ich Ihnen nicht genug im Voraus für jeden kleinen Beitrag danken, den Sie in diesen schweren Zeiten entbehren können!

Freundliche Grüße und Liebe,
Martijn Steijn

Wir haben keinen materiellen Nutzen von der Veröffentlichung dieses Artikels.

This entry was posted in Spiroublog. Bookmark the permalink.